Workshops in Kitas und Schulen

#KidsCoaching Tausend Dank Kai Sievert für die Workshop-Möglichkeit im Familienzetrum St. Josefina. Danke an die Kinder, die mit ihren zum Teil drei Jahren, wunderbar mitgemacht haben und für das unfasslich große Interesse der Eltern. Als man mich fragte, ob die Erziehungsberechtigten die letzten 15 Minuten zuschauen können, sagte ich selbstverständlich: „Natürlich, sehr gerne!“ Ich ging davon aus, dass zwei bis drei Mütter und Väter in den Raum kommen würden. Es kamen allerdings bis zu 20 Eltern und außerdem noch Geschwister. Es wird ganz bestimmt zu einem tollen, langfristigen Projekt kommen! 😉

Tausend Dank an Hedda Boegaes für die Workshop-Möglichkeit in der IGS Vahrenheide. Die Schülerinnen und Schüler strotzen nur vor Energie. Die Gruppe hat es geschafft, in nur 1,5 Stunden eine fulminante Show einzustudieren. Und was mich besonders begeistert: die Freundlichkeit unter den Teens. Die Arbeit in den Schulen und Kitas war in zehn Jahren Selbständigkeit (und länger) immer ein Drittel meiner Arbeit. Und das wird auch so bleiben!

Über unsere jungen Menschen, über die Kinder und über Teenager herzuziehen, sie seien im Mix faul, unflexibel und phlegmatisch ist Teil einer Idiotie, die zum Staub von gestern gehört. Abgerechnet muss mit uns Erwachsenen, die übrigens Verantwortung tragen (oder tragen sollten) und für die großen Konflikte in unserer Spezies zuständig sind. 

Chapeau allen, die den Kindern und Heranwachsenden dabei helfen, ihr inneres Licht zu bewahren!

Share Post :

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.